Kindermund – schleich und schleck:-)

Als Papa sie noch nicht kannte, fragte er:“ Diese Schlei-ch-Tiere, warum heissen die denn so, schleichen die?“ „Mensch Papa, das ist nur ein Name; Du arbeitest doch mit Schle-cker, der schleckt ja auch nicht den ganzen Tag.“ 🙂

Wo sie recht hat, hat sie recht; gutes Beispiel, oder?

Durch Umgang mit Kindern gesundet die Seele.

Fjodor M. Dostojewski

Advertisements

Über Andrea Kording

Kordingcoaching www.findyourwhy.wordpress.com www.andreakording.de
Dieser Beitrag wurde unter Gefühle, Humor, Kindermund, Leben, Lieben, Meinung, Menschen, Rumphilosophieren, Schöne Gedanken veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

34 Antworten zu Kindermund – schleich und schleck:-)

  1. Himmelhoch schreibt:

    Kluges Kind, kann ich nicht anders sagen. – Bei uns gibt es den Discounter „SPAR“, der würde sich bestens als Beispiel eignen.
    LG von Clara

  2. Werner schreibt:

    Und dann war da noch die Tochter unserer Freunde, die hörte, dass ihr Onkel zum Frühschoppen gehen wollte.
    Da fragte sie: „Der geht doch sonst nie einkaufen. Warum geht er er denn heute so früh shopen?

    🙂

  3. Elisabeth schreibt:

    Oh ja, liebste Andrea, ich hätte da auch ein paar Fragen! 😉 Und bin mir sicher, Kinder haben die bessere Antwort 🙂

    Allerliebste Herzensgrüße zu dir, Elisabeth

    • andrea2110 schreibt:

      Liebste Elisabeth, das ist wohl wahr… wir lachen so oft zusammen über die tolle Kinder-Phantasie, wobei ich hier von einer 9jährigen immer zu hören bekommen, „DU mit Deiner komischen Phantasie“… das nehm ich immer als ein RIESENkompliment, vor allem weil sie mich dabei immer anstrahlt… Allerliebste Herzensgrüsse Andrea

  4. buchstabenwiese schreibt:

    😀 😀 😀
    Kinder sind herrlich. Ich könnte mich kaputt lachen, liebe Andrea. „…der schleckt ja auch nicht den ganzen Tag.“ :mrgreen:

    Liebe Grüße,
    Martina

  5. fudelchen schreibt:

    Dieses Pferdchen habe ich meiner Enkeltochter geschenkt, die andere bekam ein blaues.
    Schleich Tiere sind wunderschön, etwas teurer, aber sehr naturgetreu.
    Meine Enkelkinder kennen diese Tierchen ebenfalls und dürfen sich auch ab und zu mal eins aussuchen.

    Herzlichst ♥ Marianne

  6. theomix schreibt:

    Da wäre ich aber auch an der Meinung über den ortsansässigen Chirurgen interessiert, warum der wohl so heißt?

  7. werner schreibt:

    das führ zwar mal wieder bisschen vom Thema weg, aber ich kann nicht anders als das auch los zu werden 🙂
    storchennest

  8. Hase schreibt:

    Liebste Andrea,
    wir haben die ganze Sammlung von Schleichtieren zum Bauernhof und auch den Hof. Das kann und will ich auch nicht hergeben.
    Schön, die Überlegungen aus einem Kindermund

    und in die lustige Runde werf ich mal den link
    http://www.unmoralische.de/namen/dumme_namen.htm

    liebe Grüße
    Erika

    • andrea2110 schreibt:

      Liebste Erika, das versteh ich gut, dass Du den behalten willst, das würde ich auch und vielleicht gibt es ja in der Zukunft auch mal wieder Kinder, die damit spielen werden:-) Ich habe auf Deinen Link geklickt, unglaublich was es für Namen gibt:-) Danke für die vielen Lacher… Liebe Grüsse Andrea

  9. minibares schreibt:

    Hahahaaaaa, der Schlecker, der schleckt WOHL den ganzen Tag, seine Finger über den Gewinn, den er täglich einstreicht.

  10. Babsi schreibt:

    liebste andrea
    diesen namen kannte ich auch nicht 🙂 zum glück hast du den link dazu gezeigt
    also ehrlich, warum stellen sich erwachsener immer als gescheiter dar als die kinder 🙂
    da können wir noch was lernen
    herrliche logik lach

    liebste fröhliche grüße von babsi

    • andrea2110 schreibt:

      Liebste Babsi, dann ist das vielleicht in Österreich nicht so verbreitet? Hier haben das fast alle Kinder… und die Figueren sind wirklich auch ganz besonders schön und sehr naturgetreu … Ja, wir sollten öfter auf die Kinder hören, zu dem Schluss komm ich auch oft und manchmal wäre es allerdings auch schön, wenn die Kinder auf uns Erwachsene hören würden:-) Allerliebste Frühlingsgrüsse Andrea

      • Babsi schreibt:

        liebste andrea
        aus dir spricht schon richtig eine kleine große mami *lächel*

        ich denke schon, dass es in österreich auch sowas gibt, ich hab mich da eher an barbies,ponys, playmobil und lego gehalten.
        bei solchen tieren fallen mir spontan die holzfiguren ein. bei einer psychologin mußte ich tiere zuordnen, die auf einem bauernhof zu finden sind :))
        alles liebe für dich von babsi

        • andrea2110 schreibt:

          Liebste Babsi, man wächst mit seinen Aufgaben:-) Ich habe auch mit Barbies gespielt und das ziemlich lange, zum Schluss haben wir dann immer gespielt, in welche Barbie sich Ken verliebt:-) Ich hatte eine komplette Campingplatz-Ausrüstung für meine Barbie, mit grossem Zelt zum Aufblasen, Gummi-Grill usw… Herrlich… obwohl ich persönlich ü-ber-haupt nicht auf Camping stehe… vielleicht seit damals?:-) Lächelnde liebste Grüsse zu Dir, Andrea

  11. Pingback: liebesaugen « gokui

  12. WellnessDame schreibt:

    Also, wo der Herr Dostojewski recht hat, hat er recht und Kinder sowieso! 😀
    Ganz viele liebe Grüße, Martina

  13. Emily schreibt:

    „Durch Umgang mit Kindern gesundet die Seele.“ Wenn ich zu meinem Patenkind komme und ich hatte einen harten Tag, dann wischt er all das mit einem Lächeln weg. Einfach so 🙂

    Wundervoll!

    Herzliche Grüße an dich, Emily

  14. Bonafilia schreibt:

    super Konter, schlaues Mädel

    ….und diese Feen bevölkern unser Haus, genau diese Fee ist eine der beliebtesten von meinem Töchterlein! es gibt Bäume und Boote, es gibt böse und liebe Feen!
    ….
    Kinder tun der Seele gut und stärken unsere Nerven!

    LG Bonafilia

    • andrea2110 schreibt:

      Liebe Bonafilia, ich bin sicher, Du hast auch so ein schlaues Mädel zuhause:-) Kinder tun der Seele gut und stärken manchmal unsere Nerven, in dem sie sie testen:-) Ganz liebe Grüsse Andrea

  15. Schlossgeist schreibt:

    Liebe Andrea, das kann ich richtig sehen, wie lustig diese Situation war. Kinder können so genial oft auf eine so witzige Weise etwas „richtig stellen“ oder den Blickwinkel verändern. Allerdings auch mindestens genauso schnell den Papa zur Weissglut bringen 😉 hihi. Gut, dass die Firma Schleich und nicht Göbel heisst….
    Einen lieben Gruss vom Schlossgeist

    • andrea2110 schreibt:

      Lieber Schlossgeist, da kann ich Dir nur zustimmen – beim Kinder-Blickwinkel, beim zur-Weissglutbringen, und bei der Freude, dass Schleich Schleich heisst:-) Zustimmende liebe Grüsse Andrea

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s