Schöne Gedanken – Sei Du selbst

Wenn Du nicht Kiefer sein kannst auf dem Hügel,
Sei ein Busch im Tal – aber sei
Der schönste Busch am Ufer des Bachs.
Sei ein Busch, wenn Du kein Baum sein kannst.

Wenn Du kein Busch sein kannst, sei ein Büschel Gras
Und steh heiter am Strassenrand.
Wenn Du kein Hecht sein kannst, sei einfach ein Barsch,
Aber der munterste Barsch im See.

Nicht nur der Kapitän, auch Mannschaft muss sein,
Für alle von uns ist Platz.
Viel Arbeit ist zu tun und wenig.
Doch die Pflichten, die wir haben, sind gleich.

Wenn Du keine Strasse sein kannst, sei nur ein Pfad.
Wenn Du die Sonne nicht sein kannst, so sei ein Stern.
Es ist nicht die Grösse, nach der Du siegst oder fällst.
Sei das Beste, was immer Du bist.

Douglas Malloch

Bildquelle

Advertisements

Über Andrea Kording

Kordingcoaching www.findyourwhy.wordpress.com www.andreakording.de
Dieser Beitrag wurde unter Gefühle, Leben, Lieben, Meinung, Menschen, Rumphilosophieren, Schöne Gedanken veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

42 Antworten zu Schöne Gedanken – Sei Du selbst

  1. werner schreibt:

    Was fällt mir dazu ein?

    Wenn du kein Blogger sein kannst, sei Kommentator.
    Schreib mal ernstes und mal nur Unsinn 🙂
    Schreib so wie du willst,
    Doch schreib das Beste was du weißt.

  2. buchstabenwiese schreibt:

    Liebe Andrea,

    das gefällt mir sehr. 🙂
    Mir fällt dazu ein Spruch ein, den eine Lehrerin vor vielen vielen vielen 😉 Jahren in mein Poesiealbum schrieb:

    Sei was Du willst,
    aber was Du bist,
    habe den Mut
    auch ganz zu sein!

    Mit Ausrufezeichen steht das da. 🙂 Keine Ahnung von wem das stammt, aber der Spruch hat mir immer sehr gefallen.

    Liebe Grüße,
    Martina

    • werner schreibt:

      @ Martina,
      Bei der Frage von wem das stammt, kann ich dir weiterhelfen.
      Es ist Albert Leo Schlageter, deutscher Freiheitskämpfer (1894-1923).
      Was es mit diesem Herrn Schlageter auf sich hat, kannst du bei Wikipedia nachlesen.
      Er wurde von der NSDAP als Martyrer verehrt und einige seiner Gedanken werden auch heute von rechtsradikalen Bewegungen hochgehalten.

      Werner

    • andrea2110 schreibt:

      Liebe Martina, der ist auch sehr schön der Spruch und er passt hier wirklich gut dazu… egal von wem er ist:-) Liebe Grüsse Andrea

      • buchstabenwiese schreibt:

        Puh, du sprichst mir aus dem Herzen, liebe Andrea.
        Für einen Moment habe ich gedacht: Wenn ich das gewusst hätte, dann hätte ich die Zeilen hier nicht reingeschrieben. 😳
        Aber: Ein Messer ist und bleibt praktisch, egal wer es erfunden hat und zu welchem Zweck es erfunden wurde, jeder bestimmt selbst wofür er das Messer einsetzt. 🙂 Genau, egal von wem der Spruch ist, ich mag die Zeilen. 🙂

        Liebe Grüße,
        Martina

        • Werner schreibt:

          @ martina
          Ich wollte mit meiner Information auch den Text nicht mies machen.
          Ein guter Satz wird nicht deshalb schlecht, weil ihn jemand sagte, der ansonsten vielleicht Dinge vertritt, die ich nicht akzeptieren kann und will. Weder „rechte“ noch „linke“ haben mit allem unrecht.
          Die Gabe der Unterscheidung hilft uns hoffentlich immer, zu beurteilen, was wir akzeptieren können und was nicht.

          Gruß
          Werner

          • buchstabenwiese schreibt:

            @Werner
            Ich war für einen Moment erschrocken, weil ich damit nicht gerechnet hatte.
            Aber du hast Recht, weder „rechte“ noch „linke“ haben mit allem unrecht.
            Und die Gabe der Unterscheidung… eine wichtige Sache.
            Danke noch mal für diese Zeilen hier.

            Lieben Gruß,
            Martina

        • andrea2110 schreibt:

          Liebe Martina, alles gut… konntest Du ja nicht wissen und der Spruch ist auf jeden Fall gut… Liebe Grüsse Andrea

  3. Werner schreibt:

    Auch darüber lohnt sichs nachzudenken:

    „Du sollst der werden, der du bist.“
    Friedrich Wilhelm Nietzsche

    Nachdenkliche Grüße
    Werner

  4. fudelchen schreibt:

    Ok, ich versuche es.

    Herzlichst ♥ Marianne

  5. theomix schreibt:

    Mach ich.

    „Möge, der Du sein werdest, dann siehst Du, was Du sein dürftest!“
    Hanns Dieter Hüsch

  6. minibares schreibt:

    Das ist mal ein ganz anderes Gedicht, das hat was.
    Genau, jeder soll das Beste aus dem machen, was ihm gegeben ist.

  7. Babsi schreibt:

    liebste andrea

    da hast du ja wieder einen schatz ausgegraben *freu*

    ich bin nicht perfekt oder besonders gut
    doch ich bin besonders perfekt ich selbst.
    und ich kann trotzdem noch viel sein und werden 🙂

    allerliebste wochenendgrüße zu dir von babsi
    bleib die andrea, die du bist 🙂
    babsi

    • andrea2110 schreibt:

      Liebste Babsi, ach schön- ja ich finde auch, dass es etwas ganz Besonderes ist und ich habe es tatsächlich „ausgegraben“, aus einem Buch, das ich schon ewig nicht mehr in der Hand hatte…:-) Dass wir nicht perfekt sein müssen (und wer bestimmt überhaupt, was perfekt ist?), das wissen wir ja mittlerweile, gell? Aber für uns selber das Beste geben, das uns möglich ist, das ist schon soooo viel… Allerliebste Wochenanfangsgrüsse Andrea

  8. Elisabeth schreibt:

    Sehr nett, liebste Andrea ~ und ich bin das Beste, WO immer ich bin! 🙂

    Sonnige Herzensgrüße zu dir, Elisabeth

  9. BeaNeu schreibt:

    Liebe Andera, das ist ein sehr schöner, ansprechender Text, der genau zu dem Gesprächsthema passt, dass ich heute mit einer Freundin hatt, interessant, jetzt bei Dir hier noch einmal dazu etwas zu lesen.
    Sei lieb gegrüßt von:
    Beate

  10. Emily schreibt:

    Liebe Andrea,

    ich bin gerade schwer entspannt, daher bin ich im Moment so ziemlich alles 😉 Ein tolles Gefühl übrigens!

    Alles Liebe zum Abend und hab einen schönen Wochenstart, Emily

    • andrea2110 schreibt:

      Liebe Emily, SCHWER entspannt??? Wie verstehe ich denn das?;-) Auf jeden Fall ein tolles Gefühl, wie Du schreibst… Dir auch einen tollen Wochenbeginn, herzlichst Andrea

  11. Hase schreibt:

    Liebste Andrea,
    das ist sehr schön, vielen Dank…..
    da ich wunderbar gemacht bin, mach ich das Beste draus. Das gelingt mir auch immer besser…..
    beste Grüße,
    Erika

  12. Ulf Runge schreibt:

    Liebe Andrea,

    das sind wunderbare Worte, die Du uns hier nahebringst.

    Es geht nicht darum, die oder der Größte zu sein,
    sondern ihr oder sein Bestes zu geben.
    Nicht andere besiegen,
    sondern sich selbst überwinden.

    Und das Bild – das ist einfach genial.
    Ein Bild zum Immerwiederanschauen.

    Liebe Grüße,
    Ulf

    • andrea2110 schreibt:

      Lieber Ulf, das hast Du wieder mal wunderbar in Deinen Worten wiedergegeben… Tja, wenn sich das manche Menschen (die die in der Öffentlichkeit stehen) mehr zu Herzen nehmen würden… Schön, dass Du hier warst, liebe Grüsse Andrea

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s