Schöne Gedanken – Gemeinsamkeit und Selbstliebe

Gestern hatte ich am Flughafen noch reichlich Zeit und wollte mir etwas zu lesen kaufen. Da fiel mir „Das Geheimnis des Herzmagneten“ von Ruediger Schache als Taschenbuch in die Hände, das mir schon mal wärmstens empfohlen wurde (es war jemand von Euch, sorry, erinnere mich nicht mehr wer). Spontan griff ich zu, obwohl ich schon eine stattliche Sammlung an Büchern wie  „The Secret“, „Das Gesetz der Resonanz“ usw. in meinem Regal stehen habe und natürlich auch dieses Buch über mein sehr geschätztes Gesetz der Anziehung erzählt. Und doch habe ich wieder neue Blickwinkel bekommen, neue Gedanken und Wege, neue Ideen, mit mir selber, meinen Situationen und meinen Mitmenschen umzugehen. Und natürlich habe ich auch wieder ganz viel gefunden – immerhin bin ich bis Seite 70 gekommen – was ich auch mit Euch teilen möchte…

Es geht um die Menschen, die ich in mein Leben ziehe, in diesem Fall um Menschen, bei denen ich Gemeinsamkeiten entdecke.

„Jedes Mal, wenn Sie eine Gemeinsamkeit feststellen,
spüren Sie sich selbst. Und jedes Mal, wenn Sie
sich entscheiden, den anderen dafür zu lieben,
lieben Sie sich selbst ein Stück mehr.“

Ist das nicht einfach wunderschön?

Advertisements

Über Andrea Kording

Kordingcoaching www.findyourwhy.wordpress.com www.andreakording.de
Dieser Beitrag wurde unter Buchtipps, Gefühle, Leben, Lieben, Meinung, Menschen, Rumphilosophieren, Schöne Gedanken veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

16 Antworten zu Schöne Gedanken – Gemeinsamkeit und Selbstliebe

  1. WellnessDame schreibt:

    Ja, liebe Andrea, das ist wunderschön!!! Dankeschön für diesen tollen Buchtipp. 🙂
    Viele liebe Grüße, Martina

    • andrea2110 schreibt:

      Liebe Martina, schön dass es Dir auch gefällt, es steht noch ganz viel anderes Wunderschönes drin, ich werde bestimmt noch drauf zurückkommen… Gern geschehen und da es das jetzt auch als Taschenbuch für erschwingliche 9.99 gibt, macht der Buchtipp grad noch mehr Freude:-) Ganz liebe Grüsse Andrea

  2. Dori schreibt:

    Hallo Du Liebe,
    ich spüre im Augenblick sehr sehr viel Gemeinsamkeit 😉 Man könnte es auch beängstigende Übereinstimmung nennen 😀
    Ich spüre, dass Dein Termin sehr erfolgreich wird.
    Alles Liebe für Dich von Dori

    • andrea2110 schreibt:

      Liebste Dori, ich hoffe nicht, dass Dich Gemeinsamkeiten und Übereinstimmungen wirklich ängstigen!!! 😉 Ich hatte gestern auch ein Gefühl für meinen nächsten Termin, ein unangenehmes und seltsam nervöses schlechtes Gefühl, und was passiert heute morgen? Er wurde aus Krankheitsgründen abgesagt… DAS war dann ziemlich eindrücklich, dass ich so damit verbunden war, dass ich es im Vorfeld schon gespürt habe, dass etwas nicht in Ordnung ist… Herzlichste Grüsse Andrea

  3. BeaNeu schreibt:

    Ui, das klingt sehr gut, meine Güte, ich habe schon sooooooo viele Bücher auf meiner Wunschliste 🙂
    Aber dieses Thema ist spannend, ich habe schon lange festgestellt, dass es keine Zufälle gibt, oder eben doch, nämlich im wörtlichen Sinne: Etwas fällt mir zu!
    Sei lieb gegrüßt von:
    Beate

    • andrea2110 schreibt:

      Liebe Beate, über den vermeintlichen Zufall steht auch etwas im Buch; da glaube ich schon lange nicht mehr dran… Und meine Bücherwunschliste ist auch lang und die, die ich noch lesen sollte aus meinem Regal auch… Ich hatte mir letzten Monat immer bewusst Zeit zum Lesen eingeplant, dazu komm ich zur Zeit gar nicht, da war ich richtig froh über die Wartezeit und den Flug, denn da konnte ich wirklich in Ruhe lesen… Ganz herzliche Grüsse zu Dir, Andrea

  4. Ulf Runge schreibt:

    Ulf Runge gefällt das. (Hand mit Daumen nach oben Symbol)

    Liebe Andrea,
    ob das Gesetz der Anziehung vorzugsweise Bücher anzieht, die sich mit diesem Thema beschäftigen?

    Danke für diesen schönen Hinweis auf ein weiteres Werk zu diesem Thema.

    Das Witzige ist ja: Je mehr wissen, zu wissen glauben, desto mehr Fragen tun sich auf. Und zugleich werden wir sicherer. Und die Vielzahl der offenen Fragen macht uns ruhiger…

    Liebe Grüße,
    Ulf

    • andrea2110 schreibt:

      Lieber Ulf, das könnte natürlich auf jeden Fall so sein:-) Allerdings hatte ich das Gefühl, schon genug derartige Bücher gelesen zu haben; aber da es ja keine Zufälle gibt in meiner Welt, war es natürlich auch kein Zufall, dass mich das Buch so anlachte:-) Ja, die Vielzahl der offenen Fragen macht uns ruhiger, weil wir im Vorfeld gelernt haben, dass es auf der einen Seite auch viele Antworten gibt und auf der anderen Seite sich die Welt auch mit offenen Fragen weiterdreht… Liebe Grüsse Andrea

  5. Babsi schreibt:

    liebste andrea

    das ist wirklich wunderschön und zeigt wieder, wie sehr wir unsere spiegel, und uns selbst, selber gestalten können. und ich merke auch immer wieder, wieviel ich zurückbekomme.
    es ist wirklich magnetisch…
    allerliebste grüße von babsi

    • andrea2110 schreibt:

      Liebste Babsi, ja so erlebe ich das auch… und ich merke, dass ich durch das Prinzip der Gemeinsamkeiten wirklich auch mich selber mehr schätze… Allerherzlichste Freitagsgrüsse Andrea

  6. BeaNeu schreibt:

    🙂 Ich habe mir das Buch bestellt und es kann gut sein, dass ich es heute noch geliefert bekomme.
    In meinem Regal warten auch noch einige ungelesene Bücher auf mich, aber dieses hier musste ich jetzt einfach haben.
    Ich lasse mich da einfach von meinem Bauchgefühl leiten.
    Bin schon sehr gespannt auf die Lektüre!

    • andrea2110 schreibt:

      Liebe Beate, das ist ja klasse – es ist wirklich sehr schön und ich lese gerade in Deinem Kommentar von heute, dass Du auch mit dem Resonanzgesetzt von Pierre Frankh vertraut bist, dann wird Dir der Herzmagnet auch gut gefallen und Du wirst viel wiederfinden, was Du schon kennst- gepaart mit neuen Blickwinkeln…:-) Viel Spass und Freude beim Lesen, sei lieb gegrüsst von Andrea

  7. werner schreibt:

    „Jedes Mal, wenn Sie eine Gemeinsamkeit feststellen, spüren Sie sich selbst.“
    Ja klar, so kann mans auch sagen. Ich habs bisher halt so ausgedrückt:
    „Anerkennung und Bestätigung durch andere tun mir gut.“ Bestätigung, die mir zeigt, dass ich auf dem selben Weg bin wie andere auch, lässt mich spüren, dass ich ok bin und dass ich dem anderen nahe bin, beziehungsweise er mir. Eine wechselseitig sich hochschaukelnde Nähe kann daraus entstehen, wenn wir das zulassen.

    • andrea2110 schreibt:

      Lieber Werner, das ist auch ein guter Aspekt zu dem Thema. Und das sehe ich genauso, mir tut es auch gut zu sehen, dass andere auf dem gleichen Weg wie ich sind. Mir ging es bei diesem Zitat eher darum, dass ich an meinem Gegenüber Eigenschaften entdecke, die ich auch habe. Und ich mag diese Eigenschaften sehr an meinem Gegenüber und somit erkenne ich gleichzeitig einer Eigenschaft, die ich an mir selber mag und das hilft mir, mich selber mehr zu mögen… Liebe Grüsse Andrea

  8. BeaNeu schreibt:

    Das Buch ist einfach genial, vielen Dank für den Hinweis !!!
    Beate

    • andrea2110 schreibt:

      ACH, das FREUT mich so, dass es Dir gefällt… Ich hab grad ne Pause gemacht, weil ich noch etwas anderes für meine Ausbildung lese, aber sobald ich damit fertig bin, geht es wieder an den Herzmagneten:-) Liebe Grüsse Andrea

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s