Schöne Gedanken – von den Kindern lernen

Ein Kind kann einen Erwachsenen immer drei Dinge lehren:

grundlos fröhlich zu sein,
immer mit etwas beschäftigt zu sein
und nachdrücklich das zu fordern, was es will.

Der Fünfte Berg, Paul Coelho

Bildquelle

Advertisements

Über Andrea Kording

Kordingcoaching www.findyourwhy.wordpress.com www.andreakording.de
Dieser Beitrag wurde unter Gefühle, Kindermund, Leben, Lieben, Menschen, Rumphilosophieren, Schöne Gedanken veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

31 Antworten zu Schöne Gedanken – von den Kindern lernen

  1. sunny11178 schreibt:

    Vor allem das erste haben wir leider meist verlernt. Oder werden von unserer Umgebung angesehen, als wären wir nicht ganz richtig im Kopf, wenn wir es dennoch sind. Einen schönen Spruch hast du da wieder ausgesucht, liebe Andrea!
    GLG Sunny

    • andrea2110 schreibt:

      Liebe Sunny, huch das ging jetzt ja schnell mit Deinem Kommentar:-) danke… ich erlebe mein Leben hier oft durch Kinderaugen, das ist nicht nur deshalb eine grosse Bereicherung… Liebe Grüsse und ein schönes Wochenende für Dich, Andrea

      • sunny11178 schreibt:

        Liebe Andrea, da ich gerade krank im Bett liege, kann ich endlich mal wieder ein bisschen bei meinen Blogger-Freunden vorbeischauen. Und da gerade die Nachricht über deinen Beitrag kam… 😉
        Es ist schön, dass es dir nun so gut geht 🙂
        Alles Liebe und auch dir ein schönes Wochenende,
        Sunny

  2. fudelchen schreibt:

    Da gibt es noch andere Dinge und immer grundlos fröhlich sind Kinder auch nicht, werde ich heute mal beobachten 😉

    Herzliche Grüße

    Marianne ♥

  3. mayarosa schreibt:

    Kinder sind bei sich. Und sie sind jetzt. Das können wir von ihnen lernen. Und wir können in den Spiegel schauen, den sie uns vor die Nase halten. Auch da können wir viel lernen. Wünsche einen wunderschönen Tag. LG mayarosa

  4. lebenist schreibt:

    Oh ja, liebe Andrea, das kann ich bestätigen.
    Ich bin sehr glücklich, dass ich das so intensiv erleben darf.
    Ein schönes Wochenende wünsche ich Dir,
    von Herzen, Dori

  5. norderneytagebuch schreibt:

    und das schönste ist, das kann man in jedem alter wieder lernen – man hat es ja nur vergessen 😉 und plötzlich tut sich wieder eine wunderwelt auf …
    liebe grüße!

  6. Elisabeth schreibt:

    Liebste Andrea,

    so ist es, unsere wunderbaren Lehrmeister ~ leider habe ich zu wenige davon um mich… Aber ich genieße es und beobachte und lerne, wenn ich Kinder sehe 🙂

    Allerliebste Herzensgrüße, Elisabeth

  7. WellnessDame schreibt:

    Dem kann ich eigentlich nur zustimmen! Der gute Paolo hat einfach recht! 😀
    Alles, alles Liebe dir!

  8. sibylle2011 schreibt:

    Das stimmt, liebe Andrea. Das alles kann ich auch immer wieder an meinen eigenen Kindern beobachten. Vielleicht sollte ich mir diese Beobachtungen auch wirklich einmal zu Herzen nehmen 🙂 Viele Grüße! ♥

  9. Babsi schreibt:

    liebste andrea

    mit einem lächeln hab ich grtade diese zeilen gelesen und fühl mich wieder bestätigt. auch wenn ich keine kinder habe, ich hab noch viel von ihnen. grade letztens hab ich plötzlich in der ubahn-in gedanke versunken- gelacht…ohne besonderen grund…nur aus freude am lachen.
    und dann hab ich eine frau gesehen, die mit einem kleinen lächeln antwortete..

    allerliebste grüße von babsi

    • andrea2110 schreibt:

      Liebste Babsi, ich weiss dass Du viel von Deinem inneren Kind lebst, das ist wunderbar und ich beneide Dich ein Stück dafür… so leicht geht mir das nicht immer von der Hand… Allerdings aus Freude am Lachen zu lachen, das mach ich auch immer wieder und lächeln auch. Schön, wenn das dann so beantwortet wird, wie bei Dir in der Ubahn. Allerherzlichste Lächelgrüsse Andrea

      • Babsi schreibt:

        liebste andrea
        und ich hätte dafür gern mehr „erwachsenen“-sein, das du hast, denn auch das wird sehr gebraucht. da könnten wir uns gut ergänzen *Lächel*
        alles liebe für dich von babsi

  10. theomix schreibt:

    und je kleiner, desto schneller abzulenken…

  11. werner schreibt:

    Ja, sicher, von Kindern lernen…..
    Ist das nicht eine alte – sogar biblische – Empfehlung: „wenn ihr nicht werdet wie die Kinder…“
    Und damit ist sicher nicht gemeint, dass wir kindisch werden sollen, sondern dass wir uns genau das (wieder) zu eigen machen sollen was in dem Zitat von Coelho gemeint ist.
    Ich meke das im Umgang mit den Enkeln immer wieder aufs neue und sogar intensiver als damals bei den eigenen Kindern.

    Aber manchmal frag ich mich auch, ob Kinder wirklich „grundlos“ fröhlich sind?
    Vielleicht ist s nur so, dass ihnen der Grund ihrer Fröhlichkeit (noch) nicht bewusst ist?

    kindlich fröhliche Grüße für ein Wochenende voller Beschäftigtsein,, an dem ihr den Mut findet, eurer Umwelt zu mitzuteilen, was ihr von ihr fordert.

    Werner
    🙂

    • andrea2110 schreibt:

      Lieber Werner, danke für Deine Gedanken über dieses schöne Thema… „Grundlos“ – nein grundlos sind sie bestimmt nicht fröhlich, sondern weil es ihnen gut geht, weil alles in Ordnung ist, weil sie Spass und Freude an etwas haben… und es wirkt vielleicht auf uns so, weil sie sich dessen- wie Du schreibst- nicht bewusst sind… Herzliche Grüsse zu Dir, Andrea

  12. skriptum schreibt:

    Sehr schöne und vor allem wahre Worte, liebe Andrea. Wie so oft! ;o)

  13. Hase schreibt:

    liebste Andrea,
    danke Dir für das Zitat. Ich habe viel durch und von meinen Kindern gelernt. Meine Tochter ist wieder aus Spanien gekommen und die Fröhlichkeit hat mich gleich angesteckt. Es ist das größte Geschenk für mich, meinen Kindern Wurzeln und Flügel geben zu dürfen.
    Sie bereichern mein Leben, sind aber kein Besitz.
    Ein schönes Wochenende
    herzlichst , Erika

    • andrea2110 schreibt:

      oh, liebste Erika, ist die Zeit schon wieder um? Wahnsin wie sie fliegt. Ich freu mich, dass Du Deine Tochter wieder bei Dir hast, sie bringt nach der schönen Zeit jetzt bestimmt besonders viel frischen Wind in Dein Leben… Ich wünsche Euch viel Freude miteinander, alles Liebe Andrea

  14. BeaNeu schreibt:

    Oooh ja, von Kindern können wir gaaanz viel lernen, das ist unglaublich spannend und bereichernd, sich darauf einzulassen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s