Schöne Gedanken – Traumwochenende

Nicht, was Ihr jetzt vielleicht denkt; ok das Wochenende war wirklich sehr sehr schön. Ein Traumwochenende war es jedoch aus einem anderen Grund:

Wir haben uns nämlich mit unseren Träumen und Wünschen für 2011 beschäftigt. Ich hatte unlinierte und unkarierte (gar nicht so leicht zu finden) Kladden gekauft, einen Berg Bunt-und Filzstifte in die Mitte des grossen Tisches gelegt, Kleber, Fotoecken, Fotos, Zeitschriften, Schere und Malkreide und los ging es.

Alle waren voll motiviert; ein Buch wurde ein Fotoalbum, in den anderen überwog das Malen von Wunsch-Situationen. Herrlich anzuschauen, wie sich die individuelle Persönlichkeit eines jeden allein schon in der Vorgehensweise ausdrückte…und dann natürlich in der Art der Wünsche.

Da wurde geschrieben, gemalt, gezeichnet, im Internet nach Vorlagen gesucht, auf Schmierzetteln ausprobiert, bevor das Ergebnis in die Kladde übertragen wurde, aus Zeitungen ausgeschnitten und aufgeklebt, Hintergründe mit Malkreide farbig gestaltet und dabei sehr viel gelacht und gestaunt über all die  tollen Ideen, die da entstanden und umgesetzt wurden …

Und bei den Wünschen war „alles“ dabei, von Friede auf Erden, Gesundheit, beruflichem Erfolg, sportlicher Fitness, guten Noten in der Schule, einem schönen Skiurlaub:-), Ferien am Meer, viel Spass beim Salsa-Tanzen, Zusammensein mit der Familie, Freude-Spass-Lachen und gaaaanz viel LIEBE

So einen angeregten und zugleich friedlichen Nachmittag hatten wir schon lange nicht mehr und es hat nicht nur Spass gemacht, sich mit den eigenen Träumen und Wünschen zu beschäftigen und sie zu visualisieren, sondern auch sich gegenseitig die Ergebnisse zu zeigen, zu erklären und miteinander drüber zu reden und zu lachen…

Und wir werden ganz sicher weiter dran basteln, das war uns allen klar, denn es hat soviel Spass gemacht!

Ich bin mir ganz sicher, dass diese Wünsche alle in Erfüllung gehen, bei DER Vorbereitung:-)

Advertisements

Über Andrea Kording

Kordingcoaching www.findyourwhy.wordpress.com www.andreakording.de
Dieser Beitrag wurde unter Gefühle, Kindermund, Leben, Lieben, Meinung, Menschen, Rumphilosophieren, Schöne Gedanken veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

28 Antworten zu Schöne Gedanken – Traumwochenende

  1. BeaNeu schreibt:

    Liebe Andrea!
    Diese kreative Idee spricht mich sehr an.
    Ja, es ist ganz wichtig, sich bewusst zu machen, was man will!

    Sei lieb gegrüßt von:
    Beate

    • andrea2110 schreibt:

      Liebe Beate, das freut mich sehr und ja ich finde es auch ganz wichtig, sich bewusst zu werden, was wir wirklich wollen… dabei kommt auch oft heraus, dass wir von manchen Dingen immer nur GEDACHT haben, dass wir sie wollen … und es kann sehr befreiend sein, das zu erkennen…:-) Durch das Malen und Visualisieren werden dann die Dinge, die wir wirklich wollen, viel lebendiger und schöner… Liebe Grüsse zu Dir Andrea

  2. fudelchen schreibt:

    Das liest sich ganz fantastisch. Kreativ ist wohl jeder Mensch, jeder auf seine Art.

    Herzlichst ♥ Marianne

    • andrea2110 schreibt:

      Liebe Marianne, ich habe Kreativität in mir entdeckt, von der ich nichts wusste, aber wirklich überhaupt nichts und ich freue mich täglich neu darüber… Herzliche Grüsse zu Dir, Andrea

  3. theomix schreibt:

    Das untere Bild gefällt mir am besten. Ein paar Tage Froschkönig, das wäre was..
    Lieben Gruß, Jörg

  4. Werner schreibt:

    Oh ja, Träume braucht der Mensch.
    Träume, die Träume bleiben,
    wie zum Beispiel dieser, denich immer mal wieder ausgrabe:

    Ich möchte erfinden,
    was noch keiner gemacht
    und auch einmal denken,
    was niemand gedacht
    Ich möchte sehen,
    was noch keiner entdeckt
    und dann auch noch finden,
    was vor allen versteckt,

    Zwar kommt mir da immer ein andrer zuvor
    ich komme mir schon als Plagiator vor.

    Doch eines Tages
    werd ich es euch zeigen:
    Ich spiele dann
    eine der ersten Geigen.
    Ich schreibe Gedichte
    und reime wie keiner
    und bin auch der besten
    Erfinder dann einer!

    Ich entdecke den Erdteil „WERNERIKA“
    und wehe, vor mir war einer schon da!

    © w.b. 2007/2008

    Aber dann natürlich auch Träume, die Wirklichkeit werden könnten, sollten und vielleicht auch eines Tages werden.
    Und das sehe ich auch so, dass solche Methoden helfen können, sich über die eigenen Träume klarer zu werden und im Austausch mit anderen der Verwirklichung näher zu kommen.
    Und wer trägt nicht solche Träume mit sich herum?
    Ich werde demnächst…… und wenns nur bei dem Gedanken bleibt….
    Es braucht halt manchmal nur die richtigen Leute, mit denen man über die eigenen Träume reden kann, ohne Angst verlacht oder als Phantast angeschaut zu werden.

    Also: lasst uns weiter träumen und drüber reden!

    verträumte Grüße

    Werner

    • andrea2110 schreibt:

      Lieber Werner, Deine Gedichte sind wunderschön -warum hast DU eigentlich keinen eigenen Blog? Ok, das hast Du vielleicht schon mal irgendwo beantwortet, ich weiss es jedoch noch nicht… Dein Motto, lasst uns weiter träumen und mit den richtigen Leuten drüber reden, das gefällt mir sehr… Und ich bin schon gespannt, was Du demnächst… aber dazu später:-) Herzliche Grüsse Andrea

      • Werner schreibt:

        Warum ich eigentlich keinen eigenen Blog habe, willst du also wissen. Du bist nicht die einzige, die solche Fragen stellt.
        Also hier mal eine (vielleicht nicht ganz ersnst zu nehmende) Anwort.
        UNPLUGGED ist ja wieder modern geworden – und um da auch dabei zu sein, mach ichs halt UNBLOGGED. 🙂

        Ich bin halt noch nicht auf den Blogzug aufgesprungen.
        Ich mags (zumindest zur Zeit)einfach, bei anderen zu kommentieren und habe gemerkt, dass ich auch auf diese Art immer mal das loswerden kann, was ich gerne sagen will.
        Wenn ich ein Stichwort für ein Thema das mir am Herzen liegt suche, finde ichs eigentlich immer – wennncith heute, dann inein paar Tagen.
        Und wenns gar nicht anders geht, ist Jörg auch mal offen für Gastbeiträge.
        Also: „lasst uns weiter träumen (euch bloggen und mich kommentieren) und mit den richtigen Leuten drüber reden, das gefällt mir sehr…“
        🙂 🙂

        • andrea2110 schreibt:

          Lieber Werner, das ist eine schöne Erklärung und ich war eben einfach neugierig, weil ich finde, dass Du viel zu sagen hast und auch so einen wunderbaren Schatz an Gedichten… ICH freu mich immer sehr über Deine Kommentare, Ideen, Gedichte und guten Gedankenanstösse… Und mal ganz egoistisch- wenn Du einen eigenen Blog hättest, hättest Du vielleicht gar keine Zeit mehr für andere…:-) Liebe sonnige Sonntagsgrüsse Andrea

          • Werner schreibt:

            Du hasts erkannt, Der Zeitfaktor spielt tatsächlichaucheine Rolle. Schonso,ohne eigenenblog seh ich die Gefahr, sich von einem blog zum anderen weiter zu reichen. Von Jörg zu mialieh und zu dir, dann von ir zu …. und und und….
            nein da muss man bremsen.
            Und wenn ich einen eigenen hätte, würd ich bestimmt irgendwie auch bei allenmitlesenwollen (oder meinen zu müssen?), die beimir kommentieren….
            Also vorläufig weiterhin „unblogged“
            🙂

            • andrea2110 schreibt:

              Lieber Werner, da hast Du recht und ich bin gespannt, ob ich – wenn mein Geschäft richtig läuft- noch Zeit dafür habe, ausser auf meinem eigenen Blog regelmässig meine Blogrunden zu ziehen… Alles hat seine Zeit, es wird schon „richtig“ kommen… Liebe Grüsse Andrea

  5. sweetkoffie schreibt:

    Andrea, das ist eine tolle Idee, die ich gerne aufgreife.
    LG!

  6. Elisabeth schreibt:

    Liebste Andrea,

    das habe ich auch schon gemacht – jedes Jahr wieder 🙂 Bunt und voll und fröhlich und: Ja, vieles geht in Erfüllung! Alles sogar – mit der Zeit, wenn man es klar weiß und zeichnet bzw. klebt 🙂

    Viel Freude bei der Wunscherfüllung – herzlichst, Elisabeth

    • andrea2110 schreibt:

      Liebste Elisabeth, dann weisst Du ja, wie wunderbar das ist und was dabei tolles herauskommen kann:-) Dir auch weiterhin viel Freude bei DEINER Wunscherfüllung, von Herzen Andrea

  7. Babsi schreibt:

    liebste andrea

    woow was für eine wundervolle idee!!!
    besonders, wenn mehrere daran beteiligt sind, da entsteht soviel gemeinsames an bunt und fröhlichkeit.
    das ist für mich wieder eine anregung auf meinem dream-visionsboard einiges zu probieren. im mom hängen da eher liebe postkarten,sprüche, mein stärke-zettel vom master und eher wenigerr selber gemaltes
    wirklich ein traumhaftes wochenende..ich wünsch dir alles liebe für diese woche. ich bin gestern von meiner mutter gekommen und war auch viel spazieren…die sonne strahlt
    allerliebste grüße von babsi

    • andrea2110 schreibt:

      Liebste Babsi, ich finde es nicht wichtig, WIE wir unsere Träume visualisieren, ob mit Texten, selbermalen oder Fotos, wichtig ist doch der Traum selber und DASS wir ihn uns überhaupt visualisieren und ihn dadurch konkretisieren … Stärke-Zettel finde ich klasse, wie sollen wir unsere Träume leben, wenn wir in einem schlechten Zustand sind, also her mit den Stärke-Zetteln:-) Die GEMEINSAME Beschäftigung hatte ein ganz besondere Energie und Kraft… Hier strahlt auch die Sonne wunderbar, ich schicke Dir ganz viel wärmende Traumgrüsse Andrea

      • Babsi schreibt:

        ja liebste andrea, dieser zettel ist ein großer schatz für mich..eigentlich ging es darum, den anderen zu schreiben,. was wir an ihm besonders genossen haben…und für mich ist es einfach mein stärke zettel, der mich immer erinnert…
        im zeichnen bin ich eine null, dafür spiel ich gern mit farben.
        ich bewundere eure schönen zeichnungen!!!
        liebste grüße von babsi

        • andrea2110 schreibt:

          Liebste Babsi, dieser Zettel ist ein grosser Schatz für Dich – denn er beinhaltet ja auch ganz viel gute Energie und Erinnerung und Ideen aus Deinem Kurs, zusätzlich zu den Botschaften, die auf ihm stehen. TOLL! Ich war im Zeichnen auch immer eine Null, habe im Trainer dann nur einen Tag lang Tipps und Tricks gelernt und ich finde, meine Männchen sind doch gar nicht so schlecht geworden, oder? Ja, das sind alles meine und ich bin echt stolz drauf, vorher konnte ich GAR NICHTS malen, nur die Sonne:-) Sonnige Grüsse Andrea

  8. minibares schreibt:

    Das war eine tolle Vorgabe. Und sie alle haben wunderbar reagiert.
    Sehr schön, eine solche Kreativität. Das macht einfach Freude, das kann ich mir sooo gut vorstellen.
    Die Zeichnungen sind großartig.
    Auch daraus springt die Begeisterung für die Sache.

    Wunderbar, ich bin echt begeistert.
    Liebe Grüße

    • andrea2110 schreibt:

      Liebe Bärbel, ja sie haben alle wunderbar reagiert, mit Spass und Freude und Tatendrang… Danke für das Kompliment für die Zeichnungen, ich bin echt stolz drauf, weil ich wirklich nie zeichnen konnte und es erst vor nur 1 1/2 Wochen gelernt habe- kein Scherz… ich hätte das nie von mir gedacht und jetzt macht es riesig Spass und ich übe täglich… Auch begeisterte liebe Grüsse zu Dir, Andrea

  9. Hase schreibt:

    Liebe Andrea,
    mich erinnert deine Schilderung an ein Seminar, bei dem ich mit meinem Mann zusammen ein Bild malen durfte ohne dabei zu reden. Es war nur ein Rahmen draufgemalt. Es war 1995, ich hab es noch…..
    Siehst du, wieder einmal hat dein Bericht einen Impuls bei mir ausgelöst.
    Danke Dir,
    liebe Grüße von ERika

    • andrea2110 schreibt:

      Liebste Erika, das mag ich immer SO SEHR, wenn ich Dir Impulse oder Erinnerungen geben kann *freu*… Das Bild ist bestimmt toll geworden, oder? Schön, dass Du es aufbewahrt hast… Wie Du es heute wohl siehst…:-) Alles Liebe für Dich, Andrea

  10. Käpt´n Haddock schreibt:

    Liebe Andrea,
    Spitzenzeichnungen, du kannst ja echt super zeichnen!!!…da gehen die Wünsche garantiert in Erfüllung. Das kann ich mir so richtig vorstellen, dass das einen großen Spass bereitet hat und ich hab meine eigenen Bilder, die ich zeichnen würde auch schon klar vor Augen 😉 Werden zwar nicht so profimässig mit meinen Malkünsten, aber bestimmt auch lustig !!
    Liebe Grüsse vom Käpt´n Haddock

    • andrea2110 schreibt:

      Lieber Käpt’n Haddock, na nun mal nich gleich übertreiben:-) Super zeichnen würde ich das nicht nennen, aber ich bin für mich sehr zufrieden:-) Dass die Wünsche in Erfüllung gehen, das GLAUBE ich auch ganz fest, das WEISS ich schon:-) und vielleicht kannst ja auch Du besser malen, als Du dachtest… Liebe kreativ-Grüsse Andrea

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s