Schöne Gedanken – Ich bin angekommen

Vergiss für immer die Vorstellung,
dass das Ziel über einen Weg erreicht werden muss.
Wiederhole jeden Morgen: „Ich bin angekommen.“

Und Du wirst sehen, dass es dann sehr viel einfacher ist,
mit jeder einzelnen Sekunde Deines Tages
in Verbindung zu treten.

Paul Coelho, Die Hexe von Portobello

Waoh, das löst starke Gefühle in mir aus, auch ganz viel Widerstand; wie kein Weg zum Ziel? Ich bin doch unterwegs auf meinem Weg…Genau und auf dem Weg komme ich jeden Tag an einer bestimmten Stelle an… Wenn ich eine Treppe hochgehe, dann komme ich bei jeder Stufe erst auch einmal an… „Ich bin angekommen“… das HAT Kraft, das klingt „leicht“ … und ich kann nur erahnen, was diese neue Einstellung wunderbares anziehen wird… „Ich bin angekommen.“ Jetzt und hier…

Bildquelle

Advertisements

Über Andrea Kording

Kordingcoaching www.findyourwhy.wordpress.com www.andreakording.de
Dieser Beitrag wurde unter Buchtipps, Gefühle, Leben, Lieben, Meinung, Menschen, Rumphilosophieren, Schöne Gedanken veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

20 Antworten zu Schöne Gedanken – Ich bin angekommen

  1. Elisabeth schreibt:

    Liebste Andrea,

    starke Worte, und ein starkes Bild 🙂 Ruhe und Kraft liegen darin… und doch, noch sträubt sich etwas in mir… ich bin auf dem Weg… angekommen zu sein… 😉

    Allerliebste Herzensgrüße von Elisabeth

    • andrea2110 schreibt:

      Liebste Elisabeth, bei mir sträubte sich auch erst etwas, dann habe ich das Ankommen mit den vielen kleinen Dingen gesesehen, die ich täglich schaffe und erreiche; dann fühlte es sich plötzlich ganz grossartig an… Allerliebste Herzensgrüsse Andrea

  2. sweetkoffie schreibt:

    Liebe Andrea,
    danke für den schönen Beitrag und das passende Foto.
    Ich denke, dies passt auch gut zu Deinen Gedanken:
    http://sweetkoffie.wordpress.com/2010/09/26/der-aufstieg/

    Liebe Grüße und einen guten Start in die neue Woche
    Sweetkoffie

    • andrea2110 schreibt:

      Liebe Sweetkoffie, gern geschehen… Ja, Deine Gedanken (auf die ich ja schon kommentiert habe in der Zwischenzeit) passen sehr gut dazu… Dir alles Liebe und einen schönen Tag, Andrea

  3. theomix schreibt:

    Liebe Andrea,
    auf dem weg und angekommen sein, zugleich: Das ist ein paradox. Beides gehört zusammen…
    Herzlichen gruß, Jörg

  4. Babsi schreibt:

    liebste andrea

    ein schöner gedanke
    es muß auch nicht jeden tag weitergehen, manchmal brauche ich auch mal etwas zeit zum rasten. und doch bin ich nicht da, wo ich noch einen tag zuvor gewesen bin.
    ich komme immer wieder an….mein weg und mein blickwibkel verraten es mir :)))

    allerliebste grüße von babsi
    (die ihren kalender endlich online gebracht hat)

    • andrea2110 schreibt:

      Liebste Babsi, ja so seh ich das auch, ich muss nicht jeden Tag Quantensprünge machen, aber ich bin heute nicht mehr dort, wo ich gestern war… und jetzt werd ich mir Deinen Kalender anschauen gehen… bin schon auf dem Weg:-) Allerliebste Grüsse Andrea

  5. Anna-Lena schreibt:

    Deine Gedanken und das Bild passen perfekt zusammen.
    Lass uns auf keiner Stufe ruhen, rasten und somit rosten.
    Nur wenn wir unsere Neugier erhalten, gelangen wir vorwärts.

    Liebe Grüße
    Anna-lena :-).

    • andrea2110 schreibt:

      Liebe Anna-Lena, danke – der Text hat mich zum Bild inspiriert und dann das Bild wieder zu einem Teil des Textes:-) Schön, dass Du hier warst, liebe Vorwärts-Grüsse Andrea

  6. Emily schreibt:

    Angekommen und das auf unserem Weg. Jeden Tag auf’s Neue.
    Das ist ein sehr schöner Gedanke liebe Andrea!
    Dein Bild paßt perfekt zu deinen Worten.

    Alles Liebe an dich, Emily

  7. Ulrike Sennhenn schreibt:

    Hallo Andrea,

    damit kann ich grad auch sehr viel anfangen … und das fühlt sich grad extrem ungewohnt, aber trotzdem saugut an: angekommen sein. Gefunden haben.

    RUHE! 🙂

    Liebe Grüße aus Düsseldorf-Ost, Ulrike

  8. Hase schreibt:

    Liebste Andrea,
    ja, bei jedem noch so kleinen Schritt komme ich neu an, immer wieder.
    Das Bild ist ja süß und den Autor mag ich ja eh sehr….
    Jetzt bin ich hier angekommen.
    liebe Grüße aus dem Schnee
    Erika

    P.S. ich glaube, weil Du jetzt in D wohnst, ist auch der Schnee hier angekommen *grins*

    • andrea2110 schreibt:

      Liebste Erika, Du meinst echt, der Schnee folgt mir????:-) Dann bin ich ja wirklich angekommen…. *lächel*… jeden Tag ein bisschen mehr… Alles Liebe für Dich, Andrea

  9. skriptum schreibt:

    Ich nehme an, das bist nicht Du auf dem Bild? *g

    Was Du schreibst ist im Ergebnis das Gleiche, was ich mit „etwas mehr Demut und Dankbarkeit“ umschreibe. Nicht immer mehr fordern und erwarten. Einfach erstmal dankbar dafür sein, was man hat, und es zu schätzen lernen. Ständiges „Schneller, höher, weiter“ ist ein Anspruch, der nur schwer zu erfüllen ist. Zumindest auf Dauer.

    • andrea2110 schreibt:

      Liebe Skritpum, nein das bin nicht ich, aber ich könnte es sein:-) Danke für Deine schönen Worte zu dem Thema; ich stimme Dir da gerne zu, höher, schneller, weiter ist allerdings ein sehr anstrengender und unzufrieden machender Anspruch auf Dauer… Ich bin jeden Tag froh und dankbar dafür, wo ich angekommen bin… Liebe Grüsse zu Dir, Andrea

  10. Hase schreibt:

    Ich bin angekommen,
    ich bin zuhause,
    im Hier, im Jetzt.
    Ich bin fest, ich bin frei,
    im tiefsten Wesensgrund verweile ich.

    Thich Nhat Hanh

    liebste Andrea, das hatte ich mir einmal aufgeschrieben
    ich finde, das passt auch zu Deinem Beitrag……
    für DICH noch nachgetragen
    herzlichst Erika

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s