Kindermund – suchen und finden

„Wenn ich mal was suche, dann sage ich mir einfach: Irgendwo auf der Welt MUSS es ja sein! Und dann finde ich es auch.“

So einfach geht das! Ist es nicht toll, Kind zu sein?

Bildquelle

Advertisements

Über Andrea Kording

Kordingcoaching www.findyourwhy.wordpress.com www.andreakording.de
Dieser Beitrag wurde unter Humor, Kindermund, Leben, Lieben, Meinung, Menschen, Rumphilosophieren veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Antworten zu Kindermund – suchen und finden

  1. Lilie schreibt:

    Liebe Andrea,
    da frage ich mich wirklich, warum wir Erwachsenen manchmal so fürchterlich umständlich sind 😯 Hier sehen wir mal wieder, wie einfach doch alles sein kann, nicht wahr?
    Liebe Grüße
    Iris

  2. Elisabeth schreibt:

    Sooooooooooooo süß, liebste Andrea!

    Ja,ist es nicht so einfach?Und meist ist das Gesuchte ja auch wirklich in der Nähe…

    Allerliebste Abendwünsche für dich, Elisabeth

  3. Bonafilia schreibt:

    Als Kinder sind wir wissend als Erwachsene nur noch dumm….das Leben kann so einfach sein!

    • andrea2110 schreibt:

      Liebe Bonafilia, naja als komplett dumm sehe ich mich nun doch nicht, aber Kinder haben oft eine „leichtere“ und unkompliziertere Art, auf die Dinge zu schauen, wem sag ich das, Du mit Deinen Kindern weisst das ja am Besten… Allerdings ist manchmal für Kinder auch eine kleine Sache gleich ein grosses Drama… es vergeht dann zum Glück genauso schnell wie es gekommen ist… Herzliche Grüsse Andrea

  4. Babsi schreibt:

    liebste andrea

    am we sagte jemand zu mir:
    du brauchst nicht suchen, meistens wirst du gefunden.

    als kind hab ich komischerweise oft, obwohl ich nie gesucht habe, sachen gefunden, die andere gesucht haben 🙂

    allerliebste montagsgrüsse aus dem verregneten wien

    • andrea2110 schreibt:

      Liebste Babsi, das lag vielleicht daran, dass Du achtsamer warst… Ich werde ja von Büchern gefunden:-) Allerliebste Herbstgrüsse auch mit Regen heute morgen, Andrea

  5. Emily schreibt:

    Liebe Andrea,

    wer könnte es besser beschreiben als Kinder? Ehrlich, wir formen uns einen Knoten ins Hirn, dabei geht es doch viel einfacher!
    Toll und sooo süß 😉

    Hab eine schöne Woche und viele liebe Grüße,

    Emily

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s