Schöne Gedanken – Glücklich sein

„Kein Typ auf der Welt kann dich glücklich machen, wenn du es nicht schon vorher bist! Du musst dich selbst drum kümmern, dass du glücklich wirst. Das ist purer Egoismus, wenn du den ganzen Tag frustriert Zuhause rumsitzt und du von jemand anderes erwartest, dass der dich permanent glücklich macht. Ausserdem ist es doch normal, dass man auch mal unglücklich ist. Ich lauf auch nicht den ganzen Tag rum und sag: „Hey, das Leben is g-e-il!“ Wieso erwarten eigentlich immer alle, dass sie jeden Tag glücklich sind?“

aus dem Film Keinohrhasen
Advertisements

Über Andrea Kording

Kordingcoaching www.findyourwhy.wordpress.com www.andreakording.de
Dieser Beitrag wurde unter Filmtipps, Gefühle, Leben, Lieben, Meinung, Menschen, Rumphilosophieren, Schöne Gedanken veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

22 Antworten zu Schöne Gedanken – Glücklich sein

  1. Liebe Andrea,
    wir alle sind unseres Glückes Schmied.
    „Glück hängt nicht davon ab,
    wer du bist oder was du hast;
    es hängt nur davon ab,
    was du denkst.“
    – Dale Carnegie –
    Über deine „Frage“ muss ich jetzt einmal ganz in Ruhe nachdenken.
    Herzliche Grüße – zum Wochenstart –
    Doris

    • andrea2110 schreibt:

      Liebe Doris, danke für die tollen Worte von Dale Carnegie, den hab ich auch mal gelesen, fand ich total spannend. Eines der ersten Bücher in der Richtung für mich war von ihm „Sorge dich nicht, lebe“… über die Frage hab ich gar nicht tiefsinnig nachgedacht, es ist völlig ok, wenn ich nicht jeden Tag und den ganzen Tag glücklich durch die Gegend hüpfe:-) Denn auch meine negativen Gefühle bringen mich weiter, gehören zu mir, dürfen sein… Wichtig ist immer, was ich draus mache… Herzliche Grüsse zu Dir, Andrea

  2. Elisabeth schreibt:

    Liebste Andrea,
    danke dir für die fröhliche Lebensweisheit aus einem meiner Lieblingsfilme! 🙂
    Jeder Mensch ist für sein eigenes Glück verantwortlich – das bedeutet Freiheit… ist aber auch eine Herausforderung, sein Leben endlich einmal selbst in die Hand zu nehmen… Wir sind alle Menschen und dürfen auch mal schlecht drauf sein, klar… Und wir dürfen gerne auch mal äußere Ursache für das Glück anderer Menschen sein! 🙂
    Allerliebste Herzensgrüße zu dir, Elisabeth

    • andrea2110 schreibt:

      Liebste Elisabeth, ja ich erinner mich, Du hast sogar mal so einen Hasen im Briefkasten gehabt:-)Freiheit und Verantwortung, ja das sehe ich genauso und das macht es doch so spannend, oder nicht?:-)Und ich bin so gern mal die Ursache für das Glück eines anderen Menschen- solange er es nicht immer von mir erwartet, es zu sein… Allerliebste Herzensgrüsse Andrea

  3. Babsi schreibt:

    liebste andrea
    den film hab ich immer noch nicht gesehen – zeit wirds!!!

    jaa für mein glück bin ich verantwortlich, andere können mich glücklich machen und tun es auch aber niemand verpflichtet sich für das glück anderer. ausnahme ist für mich mutter mit kind.
    und menschen, die immer und jeden tag mit dem ewig gleichbleibenden fröhlichen „Ach wie schön ist doch die welt“ gesicht rumgehen, da stimmt für mich etwas nicht. denn etwas mies drauf sein gehört auch dazu 🙂 und es darf auch sein
    wozu gibts andere, die einen dann wieder glücklich machen sollen 🙂

    liebste herzliche grüße von babsi

    • andrea2110 schreibt:

      Liebste Babsi, ich würde sogar soweit gehen, dass nicht einmal eine Mutter dafür verantwortlich ist, dass ihr Kind glücklich ist… Natürlich sorgt sie für ihr Kind, übernimmt Verantwortung usw. und sie bringt ihm Dinge bei, die dazu führen, dass es selbständig wird usw. und damit sich selber glücklich machen kann. Sind Kindern nicht sowieso viel öfter in einem Glückszustand? Wenn sie ganz in ihr Spiel verloren sind und Spass haben und spontan sind?
      Diese aufgesetzte Fröhlichkeit, von der Du schreibst, die kann ich auch nicht leiden. Manchmal hilft es zwar, zu lächeln, auch wenn einem nicht dazu zumute ist, aber ganz genau- schlecht drauf sein, darf auch mal sein… Allerliebste Herzensgrüsse Andrea

  4. Anna-Lena schreibt:

    Mit einer positiven Einstellung findet sich das Glück in vielen kleinen Momenten.

    Mit lieben Grüßen am Montag,
    Anna-Lena

    • andrea2110 schreibt:

      Liebe Anna-Lena, ja das stimmt, es sind die kleinen Dinge, die uns täglich glücklich machen, wir „müssen“ nur hinschauen und zu-lassen…Liebe Grüsse Andrea

  5. Dori schreibt:

    Liebe Andrea,
    ich weiß auch nicht, warum wir immer glücklich und zufrieden sein „müssen“.
    Natürlich bin ich dankbar für alles, was ich habe. Und positiv bin ich auch. Mein Leben wird immer besser und
    besser. Aber ich DARF auch mal traurig sein, weil ich etwas aufarbeiten muss, oder weil Gefühle, die verdrängt
    waren, plötzlich wieder hochkommen.
    Und dazu stehe ich, das bin ich, so bin ich! Mit all den Facetten, die ein Mensch so haben kann 😀
    Ich seh Dich – Dori

    • andrea2110 schreibt:

      Liebste Dori, es geht mir ganz genau wie Du und seit ich diese Gefühle „erlaube“, hab ich sowieso schon viel seltener und vor allem viel kürzer schlechte Gefühle… Und wenn sie hochkommen, dann haben sie immer ihren Sinn und ihre Signalfunktion- da stimmt was nicht, da piekt was. Es ist so erholsam, alle Gefühle zulassen zu dürfen… Wir sehen uns, Du Liebe, von Herzen, Andrea

  6. Emily schreibt:

    Liebe Andrea,

    ich sehe es wie Anna-Lena. Das Glück verbirgt sich in den kleinen Dingen. Entscheidend ist wohl, dass unser Herz das zu erkennen vermag und unser Auge es sehen möchte. Interessant finde ich oft die Momente, in denen man auf einer Party NUR glückliche Menschen trifft. Alles ist immer super! Und was die Kinder alles können! Und der Urlaub erst!
    Doch es ist tatsächlich selten realistisch. Warum müssen alle nach Aussen hin irgendeinen Schein wahren? Für andere? Sich selbst?

    Liebe Grüße,
    Emily

    • andrea2110 schreibt:

      Liebe Emily, ich muss ein bisschen schmunzeln über Deine Partybeschreibung, alles Wunderkinder, alles Supermütter, manchmal schon krampfhaft glücklich schauend… Da fehlt richtig was, das ist alles etwas künstlich… dann bin ich doch lieber auch mal ganz authentisch schlecht gelaunt:-) Liebe Grüsse Andrea

  7. Mamü schreibt:

    Liebe Andrea,

    ich würde es so ausdrücken: Die Fähigkeit glücklich zu sein, die muss man schon haben, wenn man mit einem „Typ“ glücklich sein will. Und wollen muss man auch. 🙂
    Wenn man nur Frust schiebt, kann ER noch so toll sein, das würde nix nützen, das ist wahr. Ansonsten aber kann ER einen schon glücklich(er) machen. 😀
    Und ja, man darf auch mal unglücklich sein. Wie soll man sonst noch einen Unterschied merken. 🙂

    Liebe Grüße,
    Martina

    • andrea2110 schreibt:

      Liebe Martina, das seh ich ganz genau wie Du. ICH muss glücklich sein wollen, ich darf nicht andere dafür verantwortlich machen und ER darf einen auf jeden Fall glücklich machen:-) Wozu haben wir die ganze Palette unserer Gefühle, wenn wir nur die guten leben und erleben sollten??? Liebe Grüsse Andrea

  8. BeaNeu schreibt:

    Seit ich das erkannt habe, dass ich nur glücklich werde, wenn ich das Glück in mir selber suche und dann auch finde, seit dem ist das Leben viel reicher geworden.

    • andrea2110 schreibt:

      Liebe Beate, diese Erfahrung hab ich auch machen dürfen und vor allem kann kein einzelner Mensch mir das geben, was ich mir wünsche, was ich brauche, denn das ist in mir drin und ich kann es mir selber geben… Und dann kommen auch die Menschen, die einen dazu im „Aussen“ von Herzen glücklich machen:-) Liebe Grüsse Andrea

  9. Schlossgeist schreibt:

    Liebe Andrea,
    das finde ich sehr richtig und jeder ist für sich selbst und sein Glück selbst verantwortlich. Und wenn sich 2 gefunden haben, die das genauso verinnerlicht haben und leben, dann ist es besonders schön und noch viel „glücklicher“ 😉
    Einen glücklichen Gruss an dich vom Schlossgeist

    • andrea2110 schreibt:

      Lieber Schlossgeist, so sehe ich das auch; ich fange bei mir selber an und mache mich glücklich, dann ziehe ich Menschen in mein Leben, die sich auch selber glücklich machen und dann… ist sehr sehr viel gemeinames Glück möglich…:-) Einen glücklichen Gruss an Dich zurück Andrea

  10. Lilo schreibt:

    Liebe Andrea,

    ich liebe die Stelle in dem Film! Und sie geht ja auch noch sehr interessant weiter 😀

    Alles Liebe,
    Lilo

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s