Schöne Gedanken – Staunen und Wunder

Es gibt nur zwei Möglichkeiten,
sein Leben zu leben:
Entweder tut man so,
als wäre nichts ein Wunder,
oder man tut so,
als wäre alles ein Wunder.

Albert Einstein

Was empfinden wir beim Anblick eines „Wunders“? Ein Gefühl der Ehrfurcht und des Staunens? So wirkt ein Wunder auf uns. Es weckt uns aus unserem Schlafwandeln. Einen Augenblick lang sind wir bewegt, aufgeregt und inspiriert. Wäre es nicht ein Wunder, wenn wir unser Leben in ständigem Staunen leben könnten, wie ein unschuldiges Kind, das die Welt mit weit offenen Augen erkundet? Na raten Sie mal, worauf ich hinaus will: Das können wir.

Auszug aus „Quantenheilung erleben“ von Dr. Frank Kinslow

Bildquelle

Advertisements

Über Andrea Kording

Kordingcoaching www.findyourwhy.wordpress.com www.andreakording.de
Dieser Beitrag wurde unter Gefühle, Humor, Leben, Lieben, Meinung, Menschen, NLP, Rumphilosophieren, Schöne Gedanken veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

27 Antworten zu Schöne Gedanken – Staunen und Wunder

  1. Ulf Runge schreibt:

    Liebe Andrea,

    danke für diese schönen Gedanken.
    Ich staune und bewundere lieber als dass ich „alles“ selbstverständlich nehme.
    Auch Deinen Artikel.

    Liebe Grüße,
    Ulf

    • andrea2110 schreibt:

      Lieber Ulf, wie schön, dass Du in Deinen Ferien Zeit und Lust zum Bloggen hast…Ich staune und bewundere auch sehr gerne und für selbstverständlich nehme ich schon lange nichts mehr… Danke für Deine Worte, liebe Grüsse und weiterhin schöne Ferien, Andrea

  2. nochmal Einstein:
    „Das tiefste und erhabenste Gefühl, dessen wir fähig sind, ist das Erlebnis des Mystischen. Aus ihm allein keimt wahre Wissenschaft. Wem dieses Gefühl fremd ist, wer sich nicht mehr wundern und in Ehrfurcht verlieren kann, der ist seelisch bereits tot. Das Wissen darum, dass das Unerforschliche wirklich existiert und dass es sich als höchste Wahrheit und strahlendste Schönheit offenbart, von denen wir nur eine dumpfe Ahnung haben können — dieses Wissen und diese Ahnung sind der Kern aller wahren Religiosität.“

    • andrea2110 schreibt:

      Lieber Johannes, danke Dir für die Worte von Einstein, die so gut zu denen passen, die ich hier ausgesucht hatte… Liebe Grüsse Andrea

      • Dir auch liebe Grüße und ja, ich finde Einsteins Worte so schön, weil sie Religiosität von allem kirchlichen Ballast befreien. So kann, wer will, dieses Heilige in uns, das unserer Gegenwart so verloren gegangen ist und worüber kaum mehr jemand spricht, vielleicht eher in sich zulassen …
        Ab und zu bin ich auf Deinem alten Blog aufgetaucht, um mich über die köstlichen Ladengeschichten zu amüsieren 🙂 oder herrliche Landschaftsaufnahmen zu sehen … schade drum, aber Hauptsache, Dir geht es gut. Jedenfalls nachträglich alles Gute für die neue Lebensstufe!
        Und das Hinterland des Rheins ist ja auch wunderschön, eigentlich den ganzen Strom entlang …

        • andrea2110 schreibt:

          Lieber Johannes, danke Dir für Deine lieben Worte. Mit meinem neuen Leben – in dem ich sehr glücklich bin – hat sich vieles verändert, mein Blogtitel, der Inhalt und vor allem auch die Motivation zum Schreiben… nun hat es weniger „therapeutisches“ mehr für mich als anderen Menschen zu zeigen, dass eine Veränderung, sei sie noch so klein oder noch so gross- immer möglich ist, wenn wir offen dafür sind und die Zeit dafür gekommen ist… Und ich liebe diese Stadt und die Landschaft hier und den Rhein schon jetzt sehr… Liebe Grüsse Andrea

  3. Babsi schreibt:

    liebste andrea

    ohh jaa ich staune und (be)wundere auch so viel, was in meinem leben so passiert. es macht meine antennen noch sensibler, auch für die kleinen und doch so besonderen dinge.
    auch zb beim feuerwerk KLEBE ich mit großen augen immer noch am fenster…óder starre einen regenbogen an, ganz fasziniert.

    schöne gedanken zum wochenanfang, ich danke dir!
    allerliebste grüße von babsi (in 4 tagen beginnt mein master, da werde ich sicher auch wieder viiiel staunen lach)

    • andrea2110 schreibt:

      Liebste Babsi, was in DEINEM Leben so alles passiert, das bestaune ich auch schon länger…:-)Und ich bin so gespannt auf Deine Erfahrungen im und um Deinen Master… Ja wir werden durch das Staunen und Wundern bewusster und geniessen das Leben mehr und ich konnte mich immer schon über die kleinen Dinge freuen, DIESE Fähigkeit durfte jetzt wieder so richtig zum Vorschein kommen- einfach nur schön… Allerliebste Herzensgedanken zu Dir, Andrea

  4. Mamü schreibt:

    Liebe Andrea,

    im Prinzip ist eigentlich alles ein Wunder, wenn man genauer darüber nachdenkt, nicht wahr? Alleine der Gedanke, was alles zusammentreffen muss, damit wir hier auf diesem Planeten unter diesen Bedingungen überhaupt leben können, das ist schon ein großes Wunder.

    Doch die Dinge, die alltäglich gegenwärtig sind, nimmt man meist nicht mehr als solche wahr, das Wunder dahinter gerät schon mal in Vergessenheit.

    Doch eine „Sache“ empfinde ich immer wieder als ein Wunder, obwohl ich es täglich sehe: Mit welcher Lebensfreude Pepper läuft. Wir gehen fast jeden Tag die gleiche Hunderunde und trotzdem freut sich Pepper jeden Tag wie ein Kind auf diese Runde. Aber das Schönste ist, welche Lebensfreude alleine seine Art zu laufen ausdrückt. Das finde ich immer wieder erstaunlich. Ich habe den Eindruck, dass jeder Spaziergang für ihn immer wieder ein Abenteuer ist. 🙂
    Wenn man ein klein wenig so durchs Leben gehen könnte, wie Pepper, wie viel Spaß muss es dann machen. Und er zeigt mir jeden Tag, dass es geht. 🙂

    Wunderbare Grüße,
    Martina

    • andrea2110 schreibt:

      Liebe Martina, zu DENEN gehörst Du also, die ALLES als ein Wunder sehen:-) Ich übrigens auch…:-) Stimmt, viele alltäglichen Dinge nehmen wir nicht mehr staunend wahr, das ist wohl auch ok. Solange wir nicht grundsätzlich die Fähigkeit zu staunen und uns zu wundern verlieren, ist alles gut, finde ich. Ich sehe richtig Deinen Pepper mit richtig viel Lebensfreude und „Pepp“ auf seiner Runde springen und rennen, DAS ist ein wunderschönes Beispiel und davon können wir ganz viel lernen… Lebensfrohe liebe Grüsse Andrea

  5. Elisabeth schreibt:

    Ja, das können wir, liebste Andrea,
    genau! Und ich liebe diese Zeilen von Albert Einstein, weil sie genau meine Einstellung zum Leben widerspiegeln – alles IST ein Wunder, jede noch so kleine Kleinigkeit… und ich sehe so viel davon… vor allem, wenn ich in der Natur unterwegs bin, und ich bin zur Zeit sehr viel in der Natur unterwegs… *lächel*
    Allerliebste Herzensgrüße zu dir, Elisabeth

  6. Kronprinz schreibt:

    Liebe Andrea,
    nicht nur, weil meine Kinder immer lauthals mit Nena und Udo „Wunder geschehen“ singen, bin ich ein großer „Wunderfan“ geworden…DA glaub ich ganz fest dran und die Freude und das Erstaunen über tolle Dinge erleben zu dürfen, das will ich auf jeden Fall behalten :-)…und mit meinen Liebsten teilen!!
    Wunderbare Grüsse an dich vom Kronprinz

    • andrea2110 schreibt:

      Oh, lieber Kronzprinz, DAS Lied mag ich auch so gern, verbinde damit eine ganz schöne Zeit und eine Zeit von grossen Wundern… Du kriegst das live vorgesungen von Deinen Kindern, das würde mir auch gefallen:-) Ich finde es schön, dass Du Freude und Erstaunen und Wundern Dir behälst, das macht das Leben soviel „reicher“… Wunder-volle Grüsse zu Dir, Andrea

  7. gabriele15 schreibt:

    Was für ein bereichernder Spruch von Albert Einstein, liebste Andrea … schön, daß du ihn mit uns hier teilst… und beeindruckend, was er an Resonanz auslöst. Für mich ist das ganze Leben ein Wunder… eine Aneinanderreihung von nahtlos ineinander greifenden, wie von unsichtbarer Hand geführten Ereignissen auf dem Lebensweg. Die Wechselbäder von Emotionen, Lernprozessen und persönlicher Weiterentwicklung auslösen und letztendlich zur Bestimmung unserer Seele hinführen.
    Der spirituelle Funke… der uns immer wieder vorantreibt… voller Sehnsucht zu lieben und geliebt zu werden… das ewig unergründliche Mysterium des Universums im Menschen. Ich genieße sie… all die kleinen und großen Wunder … erfreue mein Herz an ihnen und tanke neue Kräfte.

    Liebe Herzensgrüße und einen entspannten Abend, Gabriele

    • andrea2110 schreibt:

      Liebste Gabriele, ja die Resonanz dieser scheinbar einfachen Idee, die ist grossartig, hätte ich gar nicht erwartet:-) Für mich ist das Leben auch immer wieder ein Wunder- und gerade jetzt, da ich diese riesige Veränderung in meinem Leben gemacht habe, denn ich sehe rückwirkend alles mit neuen Augen und die Zukunft sowieso, alles fügt sich zu einem wunderbaren Ganzen-Wie schön, dass Du Dich an den grossen und kleinen Wundern immer wieder erfreuen und auftanken kannst… Ich wünsche Dir von Herzen alles Liebe, Andrea

  8. Ulf Runge schreibt:

    Liebe Andrea, lieber Johannes (ich sag mal einfach „Du“),

    danke für Euren lesenwerten Dialog zu Einsteins Worten über das Mystische.

    Liebe Grüße,
    Ulf

  9. Jürgen schreibt:

    Ja, Wunder gibt es immer wieder, liebe Andrea. Schon hinter der nächsten Ecke wartet eins auf Dich. Schau doch gleich mal nach 🙂 Doch wie Marina so richtig sagt, ist eigentlich alles ein einziges Wunder.

    Auch bei mir ist das immer wieder ein wichtiges Thema: http://www.leben-lernen-lieben.de/schluesselwort/wunder/

    Alles Liebe,
    Jürgen

    • andrea2110 schreibt:

      Lieber Jürgen und mir war doch so, als hätte ich Deine Worte schon einmal gelesen und tatsächlich, ganz weit unten war mein Kommentar:-) Dann weisst Du ja, wie ich darüber denke:-) Alles Liebe und wunder-volle Grüsse Andrea

  10. Erika schreibt:

    Liebste Andrea,
    danke Dir für das schöne Zitat und das süße Bild.
    Ich kann auch so vieles bewundern, wie Kinder kann ich mich an den kleinsten Dingen erfreuen. Auch sind mir schon Wunder widerfahren, die ich nicht mit Worten beschreiben kann, wofür ich unendlich dankbar bin.
    Staunende Grüße
    zur wunderbaren Andrea
    herzlichst Erika

    • andrea2110 schreibt:

      Liebste Erika, das geht mir ganz genauso und gerade in den letzten Monaten habe ich so viele kleine und grosse Wunder erlebt und wie sich alles zusammengefügt hat, alles was ich erlebt und gelernt habe, ist jetzt ein grosses Ganzes geworden, DAS ist für mich das grösste Wunder und dafür bin ich jeden Tag wieder und wieder von Herzen dankbar. Wunderbare Grüsse zu Dir, Du Liebe, Andrea

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s