Beibehaltungserlaubnis

…noch nie gehört? Ich auch nicht, bis ich heute…aber fangen wir doch mal von vorne an…

Brav bin ich heute zur Anmeldung zum Einwohnermeldeamt gegangen, in der Hoffnung,  vielleicht sogar eine nette Geschichte für meinen Blog zu erleben und war schon fast ein wenig enttäuscht, dass alles so gut organisiert war und die Dame äusserst nett und kompetent, da würde es wohl keine Geschichte geben. 🙂 Die Stadt Düsseldorf spendierte mir sogar ein Welcome-Begrüssungspaket mit Ermässigungen für Museen u.v.m., insgesamt Gutscheine von über 500 Euro! Überschrift: „Liebe Neudüsseldorfer(innen), hier sind die Schlüssel für ihre Stadt.“  Im Paket 3 Beutel Tee, die Geschmacksrichtungen „Wach auf“, „innere Ruhe“ und  „Freu Dich“…Sehr sympathisch.

Bis dann auf einmal die Dame ein wenig nervös auf ihrem Computer rumtippte, ständig zu telefonieren versuchte und als endlich jemand dran ging, komische Fragen stellte. Es ging mittlerweile um den Antrag auf einen Personalausweis. Dann schaute sie mich bedauernd an und sagte: „Ich kann Ihnen keinen Personalausweis ausstellen ohne eine Kopie der Beibehaltungserlaubnis und Ihren (deutschen Reise)Pass müsste ich jetzt eigentlich auch einziehen.“ …äh… WAS?

Lange Rede- kurzer Sinn. Ich muss jetzt ernsthaft BEWEISEN, dass ich noch immer Deutsche bin… 

Bildquelle

Advertisements

Über Andrea Kording

Kordingcoaching www.findyourwhy.wordpress.com www.andreakording.de
Dieser Beitrag wurde unter Amtsschimmel, Düsseldorf, Humor, Leben, Menschen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

24 Antworten zu Beibehaltungserlaubnis

  1. Elisabeth schreibt:

    Sehr, sehr spannend, liebste Andrea!
    Der Beweis fiel dir bestimmt leicht 😉 und dann gleich eine Tasse „innere Ruhe“ und nachher, zu Hause dann: „freu dich“ 🙂 Eine sehr nette Begrüßung – du bist jetzt dabei! Und das ist doch alles – das ist die Hauptsache! 🙂 Also, herzlich willkommen, liebe Neudüsseldorferin! *umarm*
    Allerliebste und fröhliche Herzensgrüße zu dir, Elisabeth

    • andrea2110 schreibt:

      Liebste Elisbeth, nein der Beweis fällt mir leider überhaupt nicht leicht, denn wer bestätigt mir, dass ich Deutsche bin, wenn ein gültiger deutscher Pass dafür nicht reicht??? Aber ich hab noch viel wildere Dinge heute erlebt, habe ein bisschen die Nase voll und mache jetzt einfach mal Pause…Die Begrüssung an sich war sehr nett, das stimmt. Es grüsst von Herzen die Neudüsseldorferin ohne Personalausweis:-)

  2. Liebe Andrea,

    das Wort „Beibehaltungserlaubnis“ lasse ich mir gerade bei einer Tasse Tee genüsslich auf der Zunge zergehen … auch wenn es für dich vielleicht gar nicht so lustig ist … das ist doch wieder einmal typisch DEUTSCH, oder ? Auf der anderen Seite ist es natürlich auch schön, dass uns dieser Bürokratismus immer wieder zum Lachen bringt … ich wünsche dir jedenfalls, dass du diese „Beibehaltungserlaubnis“ vorweisen kannst … gibt es übrigens schon ein „Un-Wort“ des Jahres … falls nicht, würde ich dieses Wort auf die Liste setzen …
    Jetzt genieße einfach diesen schönen Sommertag … du hast diesen Schritt getan … und der Rest kommt von alleine … ich habe mir erlaubt, dir diese „Erlaubnis“ beim Universum zu bestellen … mal sehen, wann sie bei dir ankommt …
    Herzliche Grüße
    Doris

    • andrea2110 schreibt:

      Liebe Doris, ja das ist ein Wort, gell? Davon hab ich in den letzten Tage noch einige gehört, kommt noch:-) Danke für Deine Bestellung, noch ist sie nicht geliefert, aber ich bin sicher, zum richtigen Zeitpunkt wird sie das… der Personalausweis eilt nun wirklich nicht:-) Sonnige Herzensgrüsse Andrea

  3. Schlossgeist schreibt:

    Liebe Andrea,
    hast du denn mit der Dame Schwyzerdütsch oder ostwestfälisch gesprochen? 😉 Hihi, also ich stelle dir jetzt mal eine Beibehaltungserlaubnis aus: Bleib so wie du bist! 🙂
    Dann werden auch alle Formalitäten in die Reihe kommen und Düsseldorf kann sich über eine fröhliche Neudüsseldorferin freuen. Ausserdem kennst du Bielefeld, das ist der schlagende Beweis, dass du Deutsche sein musst 😉
    Liebe Grüsse und einen schönen Sonnentag vom Schloßgeist

    • andrea2110 schreibt:

      Lieber Schlossgeist, vielleicht hab ich aus Versehen Schwyzerdütsch gesprochen??:-) Danke für die liebe Begriffserklärung, von DIR würde ich so ein Formular bestimmt bekommen, gell? Vielleicht versuche ich den Bielefeld-Trick beim nächsten Mal und nehme einfach ein anderes Amt:-) Liebe Grüsse aus dem sonnigen Garten, Andrea

  4. Alex schreibt:

    Salü Andrea,

    wie scheint, halten sich Auswandern und Einwandern in Sachen Bürokratie doch die Waage. Oder ist der Amtsschimmel so überrascht, das eine Deutsche wieder aus der Schweiz nach Deutschland einwandern möchte?? 😉 Schade gibt es kein Bild von deinem erstaunten Gesicht..

    Ich hoffe, die Ämter beschäftigen Dich nicht mehr lange, so dass Du dich wieder um das Wesentliche kümmern kannst.

    Liebe Grüsse Alex

    • andrea2110 schreibt:

      Lieber Alex, Einwandern UND Auswandern scheint nicht besonders gern gesehen… warum es einem so schwer gemacht werden muss, kann ich nicht begreifen, echt… heute war ein Tag… den ich nicht noch einmal erleben möchte… Es wird wohl noch eine Weile dauern, bis ich die Ämter von meiner – langen- Erledigungsliste streichen kann… Danke für Dein Mitgefühl, liebe Grüsse Andrea

  5. skryptoria schreibt:

    Was ist das denn wieder für ein Unsinn! Dieser Staat schafft es wieder und wieder, dass die Bezeichnung „Fremdschämen“ ganz neue Dimensionen erreicht! Man gut, dass Du den Tee „innere Ruhe“ hast. „Wach auf“ und „Freu Dich“ sollten allerdings mit Vorsicht genossen werden. Zusammen wird das wohl nix!

    Liebe Andrea, MIR bist Du mehr als willkommen; ganz offensichtlich nicht nur mir! Sei sicher: Ich würde Dir das deutlicher zeigen, als die wiehernden Amtsschimmel. So!
    Ärgere Dich bitte nicht! Blöd ist die völlig unnötige Rennerei. Das ist aber schon mal eine ganz gute Übung um zu wissen, was passiert, wenn Du etwas vom Staat willst. Danach kann Dich kaum noch etwas erschüttern! 😉

    • andrea2110 schreibt:

      Liebe skriptum, Du sprichst mir aus dem Herzen und es tut gut, dass Du das auch so siehst… Mit dem Tee werd ich vorsichtig sein, zur Zeit trinke ich Tee namens „Balance“, denn die gilt es bei all dem Theater zu behalten und das ist nicht immer einfach;-) Danke für DEIN herzliches Willkommen! Ich habe heute beschlossen, mich nicht mehr zu ärgern, es ist zwar schade um die Zeit, aber das wird auch vergehen, hab schon schlimmeres überstanden:-) Liebe Grüsse Andrea

  6. Erika schreibt:

    liebste andrea,
    http://www.duesseldorf.de/buergerinfo/33/03/31st04.shtml

    neugierig wie ich bin, hab ich mal gegoogelt
    das kostet auch noch ne stange geld
    was es alles gibt
    ich wünsche dir, dass davon deine laune nicht allzu beeinträchtigt wird
    formalitäten gehören in deutschland dazu 😦
    das schaffst du auch noch

    alles liebe
    herzliche grüße
    erika

    • andrea2110 schreibt:

      Liebste Erika, danke für den Link, hast Du gesehen, die wollen 255 Euro für das Formular, ich krieg nen Anfall…für etwas, das völlig selbstverständlich ist… unglaublich, hab noch nicht entschieden, was ich mache… Meine Laune wurde heute sehr beeinträchtigt, allerdings von anderen Ämtern und zwar richtig, das glaubt man nicht, was man da erlebt… von pontius zu pilatus. Zum Glück hab ich vorher überall angerufen, sonst wäre ich überall umsonst aufgelaufen, weil 1-10 Formulare gefehlt hätten… Ich arbeite dran, auch an meiner Gelassenheit, die ich jetzt im Moment gerade wiedergefunden habe zum Glück. Alles Liebe auch für Dich und Deinen Rücken, Entspannungsgrüsse zu Dir, Andrea

  7. Schonzeit schreibt:

    die Frage ist ja vor allem auch, ob du der deutschen Sprache noch mächtig bist oder so lustig sprichst. 😀

    • andrea2110 schreibt:

      Lieber Herr Schonzeit, na wenn DU nach einem halben Jahr Blogabstinenz noch schreiben kannst, kann ich wohl auch noch Deutsch sprechen:-) Grinsende Grüsse Andrea
      p.s. übrigens: schön, dass Du wieder hier bist!

  8. theomix schreibt:

    Liebe andrea,
    das ist ein hübsches wor. ich habe zunächst gedacht, es geht darum, einen hund oder eine ktze beahaten zu dürfen. Nun ist die staatsbürgerschaft an der langen eline.
    Und warum schebt das bundesverwaltungsamt auf seiner homepage:
    „Ich möchte die Staatsangehörigkeit eines Staates der Europäischen Union oder der Schweiz zusätzlich erwerben. Muss ich einen Beibehaltungsantrag stellen, um Deutscher zu bleiben?
    Nein, wenn Sie sich in einem Staat der Europäischen Union oder der Schweiz einbürgern lassen, verlieren Sie die deutsche Staatsangehörigkeit nicht.“
    Wer in Düsseldorf hätte besser eine tasse tee „wach auf“ mehr getrunken?
    Gute nerven!
    Liebe grüße, daumendrückend, Jörg

    • andrea2110 schreibt:

      Lieber Jörg, nein es geht tatsächlich um den Beweis, dass ich meine deutsche Staatsbürgerschaft bei der Einbürgerung beibehalten habe…:-) Ja diesen von Dir zitierten Sachverhalt hab ich jetzt auch schon gefunden im Netz und damit werd ich wohl nochmal einen „Angriff“ starten:-) Danke für die guten Nerven, die kann ich brauchen… Liebe Grüsse Andrea

  9. Bonafilia schreibt:

    oh…..und wie macht man das?

    Erst einmal eine Tasse Tee….“Freu dich..“, dann “ Innere Ruhe“ und zu letzt wahrscheinlich doch „Wach auf..!“
    …..
    Willkommen im Bürokraten Staat…..obewohl ich schön gehört habe das die Schweiz auch nicht viel besser sein soll!

    Liebe Grüße und
    „Du schaffst das schon , du schaffst das schon , du schaffst das ganz alleine…!“
    Bonafilia

    • andrea2110 schreibt:

      Liebe Bonafilia, Du wirst es nicht glauben, ich weiss es auch noch nicht genau, wie ich das mache, versuche jetzt erstmal drum rumzukommen… Wer braucht schon einen Personalausweis, wenn er einen GÜLTIGEN Reisepass hat:-) Nein, die Schweiz war da bei der Anmeldung und bei der Einbürgerung auch nicht viel besser, das stimmt. Lustig ist es trotzdem nicht, aber heute bin ich guten Mutes und werde das alles schaffen… Danke für Deine Mut-„Hymne“:-) Liebe Grüsse Andrea

  10. Mamü schreibt:

    Liebe Andrea,

    siehst du, so geht es Bürgern, die sich von ihrem Land abwenden. 😉 Nun musst du zur Strafe beweisen, dass du Deutsche bist. *lach* Oh Mann. Kompliziert das Ganze. Beibehaltungserlaubnis, habe ich auch noch nicht gehört. Ich drück dir die Daumen.

    Liebe Grüße,
    Martina

    • andrea2110 schreibt:

      Liebe Martina, das muss es wohl sein… Ach ja, ich muss mich auch beim Schweizer Generalkonsulat anmelden… Die spinnen doch alle und wollen eh nur kassieren… Leicht gernervte Grüsse Andrea

  11. Ulf Runge schreibt:

    Liebe Andrea,
    Du hattest doch voller Stolz über Deine Schweizer Staatsbürgerschaft berichtet…
    Und da wunderst Du Dich, dass man Deinen Deutschen Reisepass einbehalten will?

    Wahrscheinlich wirst Du den Eingliederungstest für Migranten machen müssen, mach Dich darauf schon mal gefasst. Dazu gehört etwa, von 30 angebotenen Kfz-Kennzeichen mindestens 25 aus Westdeutschland und mindestens 15 aus Ostdeutschland identifizieren zu können. Ferner musst Du aus 15 vorgespielten Texten den Kölschen vom Düsseldorfer unterscheiden und – ganz schwer – auch den Hannoverdeutschen heraushören. Drück Dir die Daumen!

    Liebe Grüße,
    Ulf

    • andrea2110 schreibt:

      Lieber Ulf, hatte ich nicht darüber geschrieben, dass man endlich die deutsche Staatsbürgerschaft behalten kann, wenn man Schweizer wird und ich es sonst gar nicht erst gemacht hätte???? DAS war nämlich so… und diese Idioten wirklich netten Menschen beim Amt lesen natürlich meinen Blog nicht:-) Danke für den Lacher über den Eingliederungstest… oder war das gar kein Witz:-)? Liebe Grüsse Andrea

  12. Pingback: Der Wahnsinn geht weiter… | Lieben und Leben in Düsseldorf

  13. Pingback: Zauberausstrahlung | Lieben und Leben in Düsseldorf

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s