Abschied und Wiedersehen

Wie rasch ist Abschied genommen,
wie lange dauert es bis zum Wiedersehen!

Aus China

Mein “Abschied” hier ist bereits unglaubliche 10 Wochen her und bis zum Wiedersehen dauert es jetzt ü-ber-haupt nicht mehr lang:-) Allerdings passiert das nicht mehr hier, sondern hier… Wir lesen uns dort…

Veröffentlicht unter Gefühle, Leben, Menschen, Rumphilosophieren | 8 Kommentare

Vom Sicher-Fühlen und vom Wachsen

Wenn du dich sicher fühlen willst,
dann tu, was du schon immer konntest.
Aber wenn du wachsen willst,
dann gehe bis zum äußersten Ende deiner Kompetenz.
Und das heißt, dass du für kurze Zeit deine Sicherheit verlierst.
Wann immer du also nicht genau weisst, was du gerade tust,
weisst du, dass du wächst!

Autor mir unbekannt

Dieses Gedicht bekam ich von einer lieben Mit-Teilnehmerin meiner Coachausbildung und es berührt mich sehr.

Genauso wie mich Eure lieben Kommentare berühren, in denen ich so viel Wertschätzung lese und spüre, vielen DANK  dafür. Es ist schon eine neue Idee in mir geboren, sie braucht noch Zeit zum wachsen und reifen, ich kann schon mal so viel sagen: wir werden uns wieder-lesen:-)

Veröffentlicht unter Gefühle, Leben, Lieben, Meinung, Menschen, Rumphilosophieren, Schöne Gedanken | 59 Kommentare

Alles hat seine Zeit

Geboren werden hat seine Zeit, sterben hat seine Zeit;
pflanzen hat seine Zeit, ausreissen, was gepflanzt ist, hat seine Zeit;
töten hat seine Zeit, heilen hat seine Zeit;
weinen hat seine Zeit, lachen hat seine Zeit;
klagen hat seine Zeit, tanzen hat seine Zeit;
Steine wegwerfen hat seine Zeit, Steine einsammeln hat seine Zeit;

herzen hat seine Zeit, aufhören zu herzen hat seine Zeit;
suchen hat seine Zeit, verlieren hat seine Zeit;
behalten hat seine Zeit, wegwerfen hat seine Zeit;
zerreissen hat seine Zeit, zunähen hat seine Zeit;
schweigen hat seine Zeit, reden hat seine Zeit;
lieben hat seine Zeit, hassen hat seine Zeit;
Streit hat seine Zeit, Friede hat seine Zeit.“

Prediger/Kohelet 3

… bloggen hat seine Zeit und Pause machen hat seine Zeit… Bloggen ist so lange Zeit für mich ein Herzensbedürfnis gewesen; ich habe einen Ausgleich bekommen für “Dinge”, die mir im richtigen Leben gefehlt haben; ich habe liebe Menschen kennengelernt und mich mit ihnen ausgetauscht. Ich habe über meine Gedanken und Gefühle geschrieben, bin mir dabei über vieles selber klargeworden; habe mich entwickelt, mein Leben komplett verändert, einen neuen Blog begonnen; nun hat wieder eine neue Phase begonnen und es ist spannend und interesssant, eine grosse Herausforderung jagt die andere und ich nehme sie gerne an. Das braucht viel Zeit und Energie und es macht viel Freude; mit jedem Auftrag und jedem Schritt komme ich dem näher, was ich im Leben wirklich erreichen und bewirken möchte.

Und ich habe deshalb eine Entscheidung getroffen, die mir nicht leicht gefallen ist und die schon seit einiger Zeit in mir gereift ist: ich werde – zumindestens für eine Weile- nicht mehr bloggen; vielleicht geht es hier einmal weiter, vielleicht wird es einen neuen Blog geben, vielleicht mache ich an anderer Stelle etwas und vielleicht werd ich doch ab und zu weiterhin hier über “Dinge” schreiben, die mir am Herzen liegen.

Ich danke all meinen Lesern und Kommentatoren herzlichst für all die gute Energie, die Ihr hier hinterlassen habt und wünsche Euch von Herzen alles Liebe, bis bald – Andrea

Veröffentlicht unter Gefühle, Leben, Lieben, Meinung, Menschen, Rumphilosophieren, Schöne Gedanken | 47 Kommentare

Auf den Blickwinkel kommt es an

Ein Mathematiker, ein Physiker und ein Biologe sitzen im Zug und fahren durch Schottland.

Während der Fahrt sehen sie auf einer Wiese ein schwarzes Schaf, worauf der Biologe meint: “Ah, ich sehe, dass die schottischen Schafe schwarz sind.”

Der Physiker sagt: “Du meinst wohl, dass manche schottischen Schafe schwarz sind.”

Darauf der Mathematiker: “Nein, wir wissen lediglich, dass es in Schottland mindestens ein Schaf gibt, und dass wenigstens eine Seite dieses Schafes schwarz ist.”

Bildquelle

Veröffentlicht unter Humor, Leben, Meinung, Menschen, Rumphilosophieren | 24 Kommentare

Kindermund – Übergebung:-)

“Weisst Du, das war am Mittwoch, als ich Übergebung hatte und der Papa mir eine Entschuldigung für die Schule geschrieben hat.”

Na, da wird sich die Lehrerin aber über diese neue Krankheit gewundert haben:-)

Bildquelle

Veröffentlicht unter Düsseldorf, Humor, Kindermund, Leben, Menschen, Rumphilosophieren | 17 Kommentare

Schöne Gedanken – klein und gross

Wer sich zu groß fühlt, um kleine Aufgaben zu erfüllen, ist zu klein, um mit großen Aufgaben betraut zu werden.

Jacques Tati

 

Bildquelle

Veröffentlicht unter Leben, Meinung, Menschen, Rumphilosophieren, Schöne Gedanken | 10 Kommentare

Fröhliche Ostern

wünsche ich Euch und dem Osterhasen, hey wo will er denn hin?

ah, er läuft den Ostereiern hinterher…

… und nimmt dazu das Auto aus dem Überraschungs-Ei… :-)
(oder was denkt Ihr, was er macht?)

Ein schönes Oster-Wochenende und ab Montag bin ich mal wieder eine Woche in Sachen Ausbildung unterwegs und werde mich hier rar machen… Lasst es Euch gutgehen!

Veröffentlicht unter Düsseldorf, Humor, Leben, Meinung, Menschen, Rumphilosophieren | 24 Kommentare